Der Gesundheitsbrief aus Ihrer Apotheke

Information und Aufklärung fördern Kundenbindung

 

Der „Gesundheitsbrief aus Ihrer Apotheke“ ermöglicht die indirekte Beratung des Kunden – noch lange über den persönlichen Besuch in der Offizin hinaus. Die Auslage in Ihrer Apotheke verknüpft lesefreundliche Wissensvermittlung mit der fachlichen Kompetenz des Apothekers – und trägt damit intensiv zur Vertrauensbildung und Kundenbindung bei.

 

Vierseitiger Gesundheitsbrief kostenlos – zur Auslage und Abgabe in Ihrer Apotheke!



Nr. 11

Erkältung und echte Grippe - Wie kann ich mich am besten schützen?

 

Schnupfen, Halsschmerzen, Husten, Heiserkeit, Kopf-, Muskel- und Gelenkschmerzen. Ist es „nur“ eine Erkältung oder entwickelt sich womöglich eine „echte“Grippe?
Die Begriffe Erkältung und Grippe (Influenza) werden tatsächlich häufig synonym verwendet. So wird von Grippe gesprochen, obwohl letztendlich „nur“ schwere Erkältungssymptome vorhanden sind. Eine Grippe kann zwar durchaus relativ leicht verlaufen, sodass sie kaum von einer Erkältung zu unterscheiden ist, doch generell ist die Grippe eine wesentlich schwerere Erkrankung, bei der nicht nur die Atemwege, sondern der gesamte Körper betroffen ist. Bei Grippesymptomen sollten insbesondere Risikopatienten, dazu gehören u. a. ältere Menschen oder Menschen mit chronischen Erkrankungen, möglichst schnell zum Arzt gehen, da die Erkrankung für sie sehr gefährlich werden kann. Für diese Risikogruppen ist die Grippe-Impfung besonders wichtig und zugleich die beste Schutzmaßnahme vor einer Erkrankung.